Aktuelles von CONATEX-DIDACTIC

AWYCO jetzt mit CONATEX SCHWEIZ
Samstag, Sep 1, 2018

Christoph Wolfsperger, Ragnhild "Kiki" Ballmer, Christian Mattern

Grüezi liebe Kundin, lieber Kunde

Nach intensiven Gesprächen haben wir, Awyco und Conatex, vereinbart, unsere Stärken zusammenzuführen. In keinem Bereich wird sich unser gemeinsames Sortiment verkleinern, aber vielfach erweitern und vertiefen. Davon soll Sie unser erster gemeinsamer Hauptkatalog überzeugen, der gerade neu erschienen ist. Parallel steht Ihnen unser Webshop mit vielen zusätzlichen Funktionen und über 11,000 attraktiven Angeboten aus den Bereichen Physik, Chemie und Biologie zur Verfügung.
Für Awyco-Kunden nichts Besonderes, für Conatex-Kunden aber neu, wird die persönliche Betreuung sein. So wird Ragnhild «Kiki» Ballmer auch weiterhin das Telefon bedienen, um alle Ihre Fragen zu beantworten.

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

Neuheiten Naturwissenschaften

Mit freundlicher Empfehlung von www.wissenschaft.de Image

Bestätigt: Der Meeresspiegel steigt zunehmend

Um etwa drei Millimeter pro Jahr steigt der globale Meeresspiegel momentan - doch das wird nicht so bleiben: Das Wasser steigt immer schneller, bestätigen nun auch Satellitendaten aus den letzten 25 Jahren. Die Erhöhung beschleunigt sich demnach um 0,08 Millimeter pro Jahr. Durch diesen Effekt könnte der durchschnittliche globale Meeresspiegel im Jahr 2100 um etwa 60 Zentimeter höher liegen als heute. Mit dieser Bedrohung muss man an den Küsten rechnen, betonen die Forscher.

weiterlesen

Nanoroboter erwürgen Tumore

Sie suchen im Körper gezielt nach Krebsgeweben und schnüren ihnen dann die Blutversorgung ab: Forscher haben winzige Roboter entwickelt, die Blutgefäße von Tumoren erkennen können. In den Äderchen verursachen die raffinierten Gebilde aus DNA-Bausteinen dann Blutgerinnsel, die das Krebsgewebe von der Versorgung abtrennen und es dadurch aushungern. In Tierversuchen hat sich das Konzept bereits als wirkungsvoll und sicher erwiesen. Es könnte sich nun zu einer neuen Form der Krebsbehandlung entwickeln.

weiterlesen

Warum verschlimmert Kratzen den Juckreiz?

Nicht kratzen – das macht das Jucken nur schlimmer! Wer kratzt, verschafft sich bekanntlich nur kurzzeitig Erleichterung – schon bald ist der Juckreiz wieder da und zwar schlimmer als zuvor. Doch was steckt hinter diesem lästigen Teufelskreis? Den Ergebnissen einer Studie an Mäusen zufolge führt das Kratzen zur Freisetzung des Neurotransmitters Serotonin im Gehirn, was dann wiederum eine Verstärkung des Juckreizes hervorruft.

weiterlesen

Heiße Quellen als Inkubator

Bis der Nachwuchs des Tiefseerochens Bathyraja spinosissima das Licht der Welt erblickt, kann es lange dauern. Die Embryos entwickeln sich über mehrere Jahre hinweg im Ei. Doch die Elterntiere kennen eine geschickte Strategie, um diesen Prozess zu beschleunigen: Sie legen die Brut gezielt in der Nähe heißer Quellen am Meeresgrund ab. Dieser Inkubationstrick ist ein bei Meerestieren bisher einzigartiges Verhalten, wie Forscher beobachteten.

weiterlesen

Neue Form der 3D-Wahrnehmung entdeckt

Bebrillte Gottesanbeterinnen im 3D-Kino: Durch skurrile Tests haben Forscher bei den bizarren Raub-Insekten ein bisher unbekanntes System der dreidimensionalen Wahrnehmung entdeckt. Statt auf der komplizierten Auswertung statischer Bilder basiert es auf dem Erkennen von Veränderungen. Das vergleichsweise einfache, aber effektive Konzept könnte zur Entwicklung visueller Techniken für die Robotik beitragen, sagen die Forscher.

weiterlesen